1. Aktionstag und Demokratiekonferenz am 14. Juni 2024 auf PACT Zollverein: Wir alle sind Essen – Gemeinsam für ein friedliches Miteinander

Die seit letztem Jahr zunehmende Eskalation des Nahostkonflikts mit der Vielzahl ziviler Opfer auf beiden Seiten ruft weltweit starke Reaktionen hervor und beschäftigt viele Menschen in der Essener Stadtgesellschaft. Der Zusammenschluss der Stadt Essen mit der „Essener Allianz für Weltoffenheit“ sowie PACT Zollverein wendet sich gegen jede Form von Rassismus und Diskriminierung.

Wir laden gemeinsam ein, sich unter dem Motto „Wir alle sind Essen – Gemeinsam für ein friedliches Miteinander“ am Freitag, 14. Juni 2024, mit Themen wie Antisemitismus, antimuslimischem Rassismus, aber auch Rechtsextremismus noch intensiver und kontinuierlicher auseinanderzusetzen.

Neben der Demokratiekonferenz mit Angeboten für Schüler*innen der Klassen 9 bis 13 (vormittags) sowie für Multiplikator*innen, Fachkräfte und Bürger*innen (ab mittags) auf PACT Zollverein finden Projekte und Angebote für Schüler*innen auch an anderen Orten statt. Unter

www.essen.de/wir-alle-sind-essen

finden Sie weitere Informationen, die zurzeit sukzessive ergänzt werden. Das Online-Anmeldeverfahren mit den zur Auswahl stehenden Workshops und Dialoggruppen startet in diesen Tagen – mit den Schwerpunkten Antisemitismus, anti-muslimischer Rassismus und Rechtsextremismus.

Es werden für Multiplikator*innen, Fachkräfte und Bürger*innen in zwei Durchgängen Workshops mit Vorträgen und anschließendem Austausch zu konkreten Themen angeboten sowie begleitete Dialoggruppen, die in einem geschützten Raum stattfinden und in die die Teilnehmenden ihre Themen und Fragen einbringen können. Auch praktische Workshops sind vorgesehen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich für das Plenum anzumelden.

Zu den Referent*innen zählen u.a. Dr. Deborah Schnabel, Direktorin der Bildungsstätte Anne Frank (Frankfurt a.M.), Prof. Dr. Karim Fereidooni, Professor an der Ruhr-Universität Bochum, sowie David Schraven vom Recherchenetzwerk CORRECTIV.

Den Konferenz-Abschluss bilden ein internationales Abendbuffet und ein musikalischer Ausklang mit der Gruppe SISTANAGILA feat. Nora Thiele (Percussion, Piano) von 20:15 Uhr bis ca. 22 Uhr. Zum Konzert sind – bei freiem Eintritt – auch nicht vorab angemeldete Personen herzlich eingeladen.

Setzen wir uns gemeinsam für die Stärkung demokratischer Prinzipien ein – für eine Kultur des Dialogs und der Zusammenarbeit! Diskriminierung und jegliche Form von Menschenfeindlichkeit dürfen in Essen keinen Platz haben.